gebackene Champignons im Kokosmantel – vegan

Dieses Rezept ist als Resteverwertung entstanden. Ich hatte noch so viele Pilze zuhause und wollte nicht wieder eine Champignon-Pfanne machen. Aus diesem Grund habe ich mich für gebackene Champignons entschieden.

Nährwerte der Nummer 1 unter den Pilzen

Da sie zu einem großen Teil (>90%) aus Wasser bestehen sind Champignons besonders kalorienarm. Trotzdem zählen sie mit 4g/100g Protein zu den eiweißreichen Gemüsesorten. Neben vielen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sind sie außerdem dahezu fettfrei. Wenn du dich also bewusst und gesund ernähren willst, solltest du auf jeden Fall darüber nachdenken Champignons in deinen Speiseplan aufzunehmen 🙂

gebackene Champignons und was dazu?

Für mich gehört auf jeden Fall eine Soße oder ein Dip zu dem Rezept. Als Dip eignet sich zum Beispiel die vegane Tomaten-Käsesoße oder eine Kombination aus Avocado und Tomate, wie ich sie in diesem Fall verwendet habe. Wenn du Interesse an einem Rezept hast, schreib mir gerne eine Nachricht. Du kannst außerdem einfach einen Salat kombinieren oder Ofengemüse mit backen.

Bis bald,

deine Verena

gebackene Champignons im Kokosmantel - vegan
gebackene Champignons im Kokosmantel - vegan
Portionen Vorbereitung
1Portion 5Minuten
Wartezeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
1Portion 5Minuten
Wartezeit
30Minuten
Zutaten
  • 200g Champignons
  • Kokosflockenzum panieren
  • 100ml Sojamilch
  • 50g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Gewürze
Anleitungen
  1. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. 2 Schüsseln bereitstellen. Eine mit Kokosflocken füllen und in der anderen Sojamilch mit Mehl im Verhältnis 2:1 vermengen und Gewürze nach belieben hinzugeben.
  2. Die gewaschenen Champignons jetzt nach und nach zuerst in der Flüssigkeit wenden und dann in den Kokosflocken, bis sie komplett bedeckt sind. Auf einem Backblech mit Backpapier auslegen und für gute 20 Minuten in den Ofen geben. Falls die vorbereiteten Mengen zum panieren nicht ausreichen, einfach noch einmal nachfüllen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.