Beetroot and Chickpeas – a great Combination

Hello Lovely ♥

I am very sorry that I haven’t updated my blog the last days. If you are following me on Instagram you have probably seen a few new pictures on my feed. With this article I would love to share two recipes with beetroot and chickpeas with you now.

My favorite vegan recipes

Hummus and Falafel would definitely be my answer if you are asking me for my favorite vegan recipes so far. I am mostly vegan for 3 months now and at least one of these recipes is part of every week. What I like the most about it is the possibility to change the taste with only one more ingredient.

Secret ingredient beetroot

I probably wouldn’t shout ‘hooray’ when I hear beetroot and I also never thought I would like to cook with it either but these recipes are definitely worth it. So what should we know about beetroot?

It supports regeneration and performance because of the formation of mitochondrion. Acceleration of fat metabolism is a further advantage and the great nutrient content.

Hallo lieber Foodie 🙂

Es tut mir leid, dass ich die letzten Tage noch kein Rezept hochgeladen habe. Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du bestimmt ein paar neue Bilder gesehen. Mit dem Beitrag möchte ich dir nun gleich zwei Rezepte mit Rote Beete und Kichererbsen zeigen.

Meine veganen Lieblingsrezepte

Hummus und Falafel wären definitiv meine Antwort, wenn du mich nach meinen bisherigen veganen Lieblingsrezepten fragen würdest. Mindestens eines der Rezepte ist Teil jeder meiner Wochen. Am besten gefällt mir die Geschmacksvielfalt durch Ergänzen einer einzelnen Zutat.

Geheimzutat Rote Beete

Ich würde wahrscheinlich nicht ‚Hurra‘ schreiben, wenn ich Rote Beete höre und hätte auch nie gedacht, dass ich gerne damit koche, aber diese Rezepte sind es definitiv wert. Was sollten wir also über Rote Beete wissen?

Sie unterstützt Leistungsfähigkeit und Regeneration durch die Bildung von Mitochondrien. Ein weiterer Vorteil ist die Anregung der Fettverbrennung und der großartige Nährstoffgehalt.

 

Hummus:

250g cooked beetroot (+ some water)

265g chickpeas (one can)

2 tbsp Tahini

1 tbsp garlic powder

1 tbsp turmeric

1 pinch of salt

Mix all ingredients in a food processor until you get a smooth texture. Add some seeds on top if you want and enjoy.

Falafel:

200g cooked beetroot (+ some water)

265g chickpeas (one can)

125g oat flour

1 tbsp garlic powder

1 tbsp cumin

1 tbsp turmeric

1 tbsp coriander

1 pinch of salt

Juice of 1 lemon

Heat your oven to 180°C (350°F). Mix all ingredients in a food processor until you get a smooth texture. Roll the mixture into equal little balls or patties (what you prefer). If the texture is to sticky add some more floar or roll them with wet hands. Put them on a baking sheet with baking paper and bake them for 30 Minutes. If you want to, you can turn them around after 15 minutes. Now you can decide what to combine to your Falafel!

Bye for now,

Verena

Hummus:

250g Rote Beete gekocht (+ etwas Wasser)

265g Kichererbsen

2 TL Tahini

1 TL Knoblauchpulver

1 TL Kurkuma

1 Prise Salz

Püriere alle Zutaten in einer Küchenmaschine bis eine glatte Konsistenz entsteht. Füge ein paar Kerne hinzu und genieße.

Falafel:

200g Rote Beete gekocht

265g Kichererbsen

125g Hafermehl (gemahlene Haferflocken)

1 TL Knoblauchpulver

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Kurkuma

1 TL Koriander

1 Prise Salz

Saft einer Zitrone

Püriere alle Zutaten in einer Küchenmaschine bis eine glatte Konsistenz entsteht. Forme aus dem Teig einheitliche Bällchen oder Patties (was dir lieber ist). Wenn die Mischung zu klebrig ist, füge etwas mehr Mehl hinzu oder rolle die Bällchen mit nassen Händen. Lege sie auf ein Backbleck mit Backpapier und schiebe es für 30 Minuten in den Ofen. Wenn du möchtest, kannst du sie nach 15 Minuten wenden.

Bis bald,

Verena

Beetroot and Chickpeas - a great Combination
Beetroot and Chickpeas - a great Combination

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.