sweetManners Diary

Fitness-Kochkurs – Green Lion in Nürnberg

Super liebes Team, leckeres Essen, Spaß am Kochen und interessante Rezepte! Wenn dich das anspricht, bist du beim Fitness-Kochkurs im Green Lion in Nürnberg genau richtig.

Corina und Christine haben ihr Hobby zum Beruf gemacht. Sie verfolgen das Ziel die Welt etwas gesünder zu machen und den Menschen auch unterwegs die bessere Alternative zu Fast Food zu bieten. Die Idee finde ich einfach spitze, weshalb ich mich für einen der drei Kochkurse angemeldet habe. Wer aber erst auf den Geschmack kommen will, kann auch einfach mal zum Essen vorbei schauen 🙂

Fitness-Kochkurs – Top oder Flop?

Vorweg möchte ich sagen, dass wirklich für jeden etwas dabei ist. Wir haben bei jedem Gericht auch eine vegetarische oder vegane Alternative gemacht und alle durften auch jedes Gericht zubereiten. Frühstück, Mittag-, Abendessen und Snacks – der Fitness-Kochkurs gibt Tipps für den ganzen Tag. Damit man aber auch zuhause nicht hilflos in der Küche steht, gibt es noch ein kleines Rezepteheft für gesunde Gerichte und Denkanstöße zu Eigenkreationen.

Den absoluten Neulingen im Bereich Fitness und gesundes Kochen kann ich den Kurs nur ans Herz legen. Es wird in einer so herzlichen Atmosphäre Wissen vermittelt und wirklich jeder kann sich einbringen und Spaß haben. Ich bin mir sicher, dass auch die beiden anderen Kurse dem Fitness-Kochkurs in nichts nachstehen. Für alle die sich bereits mit dem gesunden Kochen beschäftigen liefert Green Lion trotzdem neue Eindrücke und Ideen. Obwohl ich im Zuge meiner Weiterbildung zum Ernährungscoach und auch aufgrund meiner Leidenschaft fürs Kochen schon einzelne Gerichte vorher getestet habe, würde ich den Kurs definitv weiterempfehlen.

Süßes und gesunde Ernährung – wie passt das zusammen?

Ob die beiden Begriffe zusammenpassen, fragst du dich vielleicht, wenn du nach dem Winter versuchst ein paar Pfunde zu verlieren.

Ich kann nur sagen UND OB.

Auf alles zu verzichten ist nämlich auf jeden Fall der falsche Weg. Wie du auf einem der Bilder erkennen kannst haben wir zum Beispiel Energy Balls im Kochkurs gemacht, die haben mich auf die Idee für die veganen Himbeer Bites gebracht. So ein kleiner Snack zwischendurch gibt einfach wieder etwas Energie und umso besser, wenn der dann auch noch gesund ist 🙂 Ob vegan oder nicht ist dabei dir selbst überlassen. Auch die Schokocreme darf ohne schlechtes Gewissen genossen werden!

Zum Abschluss der Gerichte kommen dann auch immer wieder alle gemeinsam an einen Tisch und essen die selbst gekochten oder gebackenen Speisen. Alles was übrig ist darf auch mit nach Hause genommen werden, damit auch zuhause niemand mit leerem Magen ins Bett muss 🙂

Falls du auf den Geschmack gekommen bist, melde dich doch einfach zu einem der Kurse an und mach dir dein eigenes Bild.

Bis bald,

deine Verena

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.